SUNOVATION realisiert erste solare Überdachung für Tankstelle der Zukunft

Transparente, dachintegrierte Design-Module

Die unterfränkische SUNOVATION GmbH, führender Hersteller von Architektur-Solarmodulen realisiert Deutschlands erste solare Überdachung für die Tankstelle der Zukunft am neuen StandortGeilenkirchen in der Nähe von Aachen.

Weiterlesen …

Die „grüne Tankstelle der Zukunft“ erstreckt sich auf rund 6.000 m² und verfügt über umfassendeMaßnahmen, die einen umweltfreundlichen, ressourcenschonenden Betrieb erlauben. Kernstück der gesamten Anlage sind die auffälligen Solar-Dächer über der Zapfsäulenstraße, der Waschanlage, denSelbstbedienungs-Waschplätzen und den Staubsauger-Plätzen.

Zum Einsatz kamen hierbei Glas-Glas-Module aus der neuesten Produktlinie der SUNOVATION. Die Module wurden projektspezifisch gefertigt und als integriertes Dach angebracht.Insgesamt wurden rund 245 Sunovation-Module mit einer Fläche von 630m² verbaut. Diese verfügenüber eine Leistung von rund 65 kWp. Durch die transparente Optik der Solarmodule werden offene,lichtdurchflutete und dennoch geschützte Bereiche geschaffen, in denen stilistisch die Photovoltaikim Mittelpunkt steht. Die Themen erneuerbare Energien und Klimaschutz werden somit aufintelligente Art und Weise in die Tankstellen-Welt integriert und an Kunden und Besucherkommuniziert.

Initiator und Auftraggeber Fred Pfennings, innovativ denkender und ökologisch engagierter Betreibereiner großen Tankstellenkette will mit dieser neuen Art des Tankstellenbaus Umweltbewusstsein inden Markt für fossile Energien hineintragen. „Dem Kundenwunsch nach einer exklusiven, baulichintegrierten und designorientierten Lösung aus Photovoltaik-Modulen konnten wir in diesemzukunftsträchtigen Projekt mit unseren projektspezifischen Produkten ideal gerecht werden“, so Heribert Ley, Geschäftsführer SUNOVATION GmbH. „Wir sind begeistert von demganzheitlichen Ansatz unseres Kunden, der sich vorbildlich für eine grüne Revolution auf demTankstellenmarkt einsetzt und eine Tankstelle realisiert hat, die bisher in Deutschland einzigartigist“, so Ley weiter.

Ergänzend zu den solaren Design-Elementen wurde auf dem Dach des zugehörigen Tankstellen-Shops eine Photovoltaik-Anlage mit herkömmlichen Solarmodulen von der Main Solarstrom GmbH, Tochterfirma der SUNOVATION errichtet. Der komplette Wasserbedarf von Tankstelle und Waschanlage wird durch eine ressourcenschonende Regen- und Brauchwasseraufbereitungs-Anlage abgedeckt. Die Beheizung erfolgt durch eine Solarthermie-Anlage, welche bei hohem Bedarf durch eine Biomassen-Heizung ergänzt wird. Für die Beleuchtung der Tankstelle kommt nahezu ausschließlich energiesparende LED-Technik zum Einsatz. Hierdurch wird der Energieverbrauch für Beleuchtung in weiten Teilen um rund 70% gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln reduziert. Daraus resultiert eine jährliche Einsparung von ca. 50.000 kWh Strom und 30 Tonnen CO2.

Zurück